Willkommen
Hufpflege
Der Huf
Hufschuhspezialist
Tierakupunktur TCVM
Tierphysiotherapie
Preisliste
Links
Kontakt-Formular
Impressum und AGB´s

Tierakupunktur

TCVM - Traditionelle Chinesische Veterinärmedizin

 

 

Die Akupunktur ist eine Jahrtausende alte Heilmethode der Traditionellen Chinesischen Medizin. Über die Stimulation von spezifischen Punkten an der Körperoberfläche kann man die Selbstheilungskräfte eines Lebewesen gezielt anregen.

Oft höre ich: mein Pferd ist austherapiert und muss in Rente. Dies mag nach westlicher Medizin sicher der Fall sein, aber noch lange nicht nach der TCVM. Hier gibt es noch viele Möglichkeiten den Körper wieder zur Genesung anzuregen, das Ying und das Ying ins Reine und ins Gleichgewicht zu bringen, das Qi (Lebensenergie) anzuheben und das Xue (Blut) zum fliesen bringen. Ausleiten von pathogenen Faktoren (Krankheitserregern), Wind, Kälte, Hitze, Fülle oder Leere, auflösen einer Qi-Stagnation etc.

 

Ich arbeite mit Akupunkturnadeln .... Laser ist in Planung

 

 Akupunktur Pferde bei:

  • Blockaden von Wirbeln
  • Verspannungen und schmerzhafte Entzündungen der Muskeln
  • Erkrankungen der Hufe wie z.B. Hufrehe, Hufrolleerkrankung, etc.
  • Zur Unterstützung von Hautkrankheiten wie Mauke, Ekzem, etc.
  • zur Unterstützung bei Atemwegserkrankungen
  • zur Schmerzlinderung
  • Arthrose und andere Gelenkserkrankungen
  • Sehnenerkrankungen
  • Kolikanfälligkeit, Kotwasser etc.
  • Headshaking, Narkolepsie, Ataxie etc.
  • Rossestörungen
  • und vieles mehr

 

Dauer einer Behandlung ist rund 1 Stunde.

 

Ich benötige eine trockenen, hellen und ruhigen Ort zur Behandlung. Das Pferd sollte sauber geputzt sein, da ich mir das gesamte Pferd anschaue und abtaste. Zungendiagnostik und Pulsdiagnostik beziehe ich mit ein.

 

Oft sieht man bei Pferden auch Fellveränderungen, die in der TCVM meist ihre eigene Bedeutung  haben und in der westlichen Medizin garnicht gesehen und berücksichtigt werden. Auf dem unteren Bild sieht man eine Fellveränderung an dem Akupunkturpunkt Ma2. Dies deutet auf eine Störung im Tränenkanal hin. Westlich wurde 2x versucht den Tränenkanal frei zu bekommen....ohne Erfolg. In der TCVM setze ich an diesem gestörten Meridian eine Akupunkturnadel um den Meridian zu entstören, damit der Tränenkanal wieder frei wird.

wenige Wochen nach der Akupunktur:

 

 

 

Fortbildungen :

2017 bei Sarah Mergen: aufsteigendes Leber-Yang

 

 

 

 

Rückmeldungen von Kunden:

 

  • Hi Manu. Wollte mich ja nochmal melden wie es N. geht. Also ich finde die Akupunktur schlägt super an. Sie gibt hinten richtig gut den Huf und man kann ihn auch etwas höher nehmen. Allgemein finde ich sie ruhiger und entspannter als vorher. Bin schon gespannt was sich nach der nächsten Sitzung verändert. Liebe Grüße und noch einen schönen Urlaub ��
  • Liebe Manu, hier mein Bericht: L. läuft die ganze Zeit Rotz aus der Nase�� ohne zu inhalieren oder zu reiten�� außerdem scheint ihr Becken ihr nicht mehr so weh zu tun, denn sie läuft trotz nasskaltem Wetter mit einem Affenzahn durch den Wald, und klemmt überhaupt nicht mehr! Nach dem Galopp ist sie normalerweise auf 180, heute konnte sie einfach nur flott laufen ohne dauernd zusammen zu zucken�� ich bin so glücklich mit der Behandlung und freue mich auf die baldige Fortsetzung, ich glaube ein wenig Wind ist noch drin, aber es ist echt toll wieviel Power mein altes Mädchen hat! Heute ist sie 20 geworden und man hat ihr das überhaupt nicht angemerkt������ wann kommst du wieder? Ich kann es kaum erwarten❤️
  • Hallo Manu.... Jetzt muss ich mich mal bei dir beschweren, wollte nicht gleich nach paar Tagen los legen, sondern habe nun einfach gewartet! Gerne möchte ich wissen, was du mit meinem Großen gemacht hast?? Nicht nur dass der Rotz läuft bis zum abwinken, nein auch sein rechtes Auge tränt kaum mehr... noch schlimmer ist, dass er sooo relaxed geworden ist! Grässlich... seit 2 Tagen steht eine Herde Schafe neben der Koppel, der "klein...e Große" ist nur am austicken und mein GROSSER cool wie eine eins, wackelt nicht mal mit den Ohren, während R. routiert!!! So das war meine Beschwerde *lach*
    Tausend Dank.... Ich musste das einfach nun so schreiben! Ich weiß nicht, was ich sonst sagen soll, einfach toll, unglaublich, fast schon erschreckend!!! Bin auch gerne bereit nochmal ne Sitzung zu machen, auch den "kleinen Großen" mal checken zu lassen... evtl. hat er auch Wind, so wie er sich manchmal aufführt! Wünsche dir noch einen wunderschönen Tag und nochmals viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiielen lieben Dank!!! Auch von meinem Großen!!!!!

    Die chinesische Akupunktur hilft bei vielen Beschwerden. Hier ist das Problem u.a. Dass das Pferd viel schleim in der Lunge hat der schon eingedeckt ist. Dadurch hustet er und bekommt schwerer Luft. Mit ein paar wenigen nadeln bekommt man so eingestauten schleim wieder flüssiger und das Pferd kann ihn gut abhusten und atmet viel freier.

     

    Also...
    B. war am nächsten Tag drauf wie's Messer. Ich hatte sie dann erst in der Halle und war dann lange ganz gemütlich spazieren und da hat sie irgendwann den Hebel umgelegt und war ganz zufrieden und entspannt!
    Seitdem geht es ihr blendend, sie ist topfit und die Narkolepsie scheint mir auch voll gut!
    LG C.

     

    kurz darauf folgte diese Rückmeldung:

    So, nochmal kurze Info. B. fällt nicht mehr um, ist topfit und ausgeruht und hat sich heute das erste mal oben auf dem Platz gemütlich in die Sonne gelegt. Da ist sie jeden Morgen mit einem Wallach 1,5 Stunden draußen. Sie legt sich auch auf jeden Fall hin zum Schlafen!
    Kannst Werbung machen für Behandlung von Narkolepsie ������

     

     Hallo Manu, wollte mich noch melden wegen deinem Termin bei uns. S. gehts gut! �� war ja jetzt richtig windig und wir waren viel unterwegs (spazieren). Sie war ruhig trotz der ein oder anderen windböhe. Die Verspannungen im Lendenbereich sind auch besser geworden. Hab etwas Gymnastik, die du mir gezeigt hast, gemacht auch die windpunkte habe ich leicht massiert (bei zu viel Druck schüttelte sie sich). Ihre zornige seite ist etwas besser geworden. LG S. und S.

     

     

 

 

 

 

 

Hufpflege-Manu
info@hufpflege-manu.de